Startseite | Sitemap | Kontakt
> Startseite / Eigenprojekte / Nationales Naturerbe / Patenschaften
Pate werden
Wenn Sie interessiert sind, eine Patenschaft für eine national bedeutsame Naturschutzfläche zu übernehmen, schreiben Sie uns! E-Mail senden

Hier erhalten Sie den Fragebogen zur Übernahme einer Patenschaft.

Weiterlesen
Projektinformation „Patenschaften Naturerbe“

Überblick der Patenschaften für national bedeutsame Naturschutzflächen

Publikationen
Unsere Veröffentlichung zum Thema:

Kuhlmey (2008) im Naturmagazin 01/2008:38.




























































Das Projekt wurde gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU).
Patenschaften für national bedeutsame Naturschutzflächen
Im Rahmen der Umsetzung der Koalitionsvereinbarungen 2005 und 2009 werden bis zu 125.000 Hektar national bedeutsame Naturschutzflächen von der Bundesregierung unentgeltlich an die Länder, die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und an Naturschutzorganisationen übertragen. Weitere Flächen verbleiben dauerhaft im Eigentum der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben und sollen dort nach Naturschutzkriterien entwickelt werden. Für diese und weitere wertvolle Flächen des Nationalen Naturerbes können engagierte Vereine und Hochschulen mit individueller Unterstützung der Naturstiftung David eine Patenschaft übernehmen. Das Projekt richtet sich dabei vor allem an Naturschutzgruppen, die nicht selbst Eigentümer einer national bedeutsamen Naturschutzfläche sind, aber in und mit einer konkreten Fläche arbeiten bzw. werben wollen. Die Initiative soll dazu beitragen, die Naturschutzflächen in ihrem Wert zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Realisierte Patenschaften
Aktuell bestehen bundesweit 20 Patenschaften. Die vor Ort aktiven Umweltgruppen und Hochschulen stellen ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen zu der jeweiligen Fläche zur Verfügung und realisieren in Absprache mit den Flächeneigentümern Projekte, wie z.B. die Durchführung von Exkursionen oder die Pflege von Biotopen. Die Naturstiftung David hilft bei der Projektentwicklung, veranstaltet Qualifizierungsmaßnahmen und erstellt gemeinsam mit den Paten Infomaterialien für die jeweilige Fläche. Die Paten erhalten so die Möglichkeit, mit „ihrer“ Fläche in der Öffentlichkeit zu werben, ohne selbst Eigentümer zu sein. Im Rahmen des Projektes stimmt sich die Naturstiftung David eng mit den Flächeneigentümern – der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, den Bundesländern und der gemeinnützigen DBU Naturerbe GmbH – ab.
Schwinzer Heide Rostocker HeidePeenemündeLossa / Hohe SchreckeZeitzer ForstGoitzscheGlücksburger HeideTennenloheGrünes Band (Altmarkkreis)ElbübersetzstelleHimmelsgrundUeckermünder HeideProraRüthnicker HeideHenneberger HangWestliche HainleiteOranienbaumer HeideDaubaner WaldAuthausener WaldKummersdorfer Heide

Die Karte zeigt die realisierten Patenschaften auf national bedeutsamen Naturschutzflächen. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die entsprechende Fläche.

Kontakt
E-Mail senden

Katharina Kuhlmey
Telefon: 0361 / 555 03-37

Naturstiftung David
Trommsdorffstraße 5
99084 Erfurt

Fax: 0361 / 555 03-39
 Naturstiftung David | Trommsdorffstraße 5 | 99084 Erfurt | Telefon 0361 555 0330 | Fax: 0361 555 0339 aktualisiert am 10.03.2014
| Startseite | Projektförderung | Eigenprojekte | Spenden & Stiften | Über uns | Kontakt | Impressum