Startseite | Sitemap | Kontakt
> Startseite / Eigenprojekte / Biodiversität & Energieholz / Veranstaltungen

























































































gefördert durch:
Regionaler Erfahrungsaustausch zur Erhaltung östlicher Calluna-Heiden V (September 2011)
Der fünfte Erfahrungsaustausch zur Erhaltung östlicher Calluna-Heiden fand am 12. September 2011 in der Reicherskreuzer Heide, einem rund 3.000 Hektar großen Heidegebiet nördlich von Cottbus, statt. Auf Einladung der Naturstiftung David, dem Naturpark Schlaubetal und dem Landesforstbetrieb Brandenburg diskutierten die Fachleute aus verschiedenen ostdeutschen Bundesländern über Wege zur effizienten Pflege und Sicherung des europaweit geschützten Lebensraumtyps „Trockene Europäische Heiden“ (LRT 4030).

Die einmal jährlich stattfindende Veranstaltung wurde im Jahre 2007 ins Leben gerufen, als sich zeigte, dass die Erfahrungen zur Pflege und zum Erhalt der atlantisch beeinflussten Heiden in Westdeutschland nicht 1:1 auf die Heiden im Osten der Republik übertragbar sind. Bei der Veranstaltung 2011 standen Projekte zum Erhalt der Heide in Brandenburg im Mittelpunkt.




Programm

Hier finden Sie das Programm zur Veranstaltung.


Präsentationen

Die Erhaltung von Heiden aus Sicht des Landes Brandenburg (2,7MB)
Christoph Molkenbur, Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg

Erhaltung von Heiden auf den Flächen des Bundesforstes (4MB)
Egbert Brunn, Bundesforstbetrieb Lausitz

Bilanz des Erhalts von Heiden im NSG Kleine Schorfheide (3,7MB)
Thomas Volpers, Förderverein Feldberg-Uckermärkische Seenlandschaft

Die Modellfläche Reicherskreuzer Heide im Projekt „Biodiversität & Energieholz“ (3,5MB)
Dierk Conrady, Naturstiftung David
Wolfgang Renner, Naturpark Schlaubetal


Luftbildgestützte Biomassepotenzialberechnung mit Hilfe einer Drohne (2,3MB)
Jörg Ruppe, Rucon Engeneering

Ankündigung 2012 (0,1MB)
Frank Meyer, RANA


Exkursion

Hier finden Sie das Programm zur Exkursion.
 Naturstiftung David | Trommsdorffstraße 5 | 99084 Erfurt | Telefon 0361 555 0330 | Fax: 0361 555 0339 aktualisiert am 18.06.2013
| Startseite | Projektförderung | Eigenprojekte | Spenden & Stiften | Über uns | Kontakt | Impressum