Startseite | Sitemap | Kontakt
> Startseite / Über uns / Ausschreibungen
Ausschreibungen
Auf dieser Seite wird über beabsichtigte oder durchgeführte Vergaben der Naturstiftung David informiert. Dies kann sowohl freiwillig als auch aufgrund rechtlicher Verpflichtungen der Fall sein. Informationen zu Vergaben in von der Naturstiftung David geförderten Projekten erfolgen an dieser Stelle nicht.

Interessenbekundung Gewässerrenaturierung
Die Naturstiftung DAVID beabsichtigt die Vergabe mehrerer Tiefbau- und Gewässerbau-Leistungen im Mittleren und Westlichen Thüringer Wald (Landkreise Wartburg-Kreis, Schmalkalden-Meiningen, Ilm-Kreis, Gotha und Stadt Suhl) auf dem Weg der Beschränkten Ausschreibung und Freihändigen Vergabe. Bereits bekannte beabsichtigte Vergaben sind weiter unten auf dieser Seite angekündigt. Geeignete Unternehmen können ihr Interesse an einer Beteiligung in den entsprechenden Vergabeverfahren an die links unten angegebene Kontaktadresse bekunden. Bitte fügen Sie nach Möglichkeit das ausgefüllte VHB-Formblatt 124 sowie geeignete Referenzen bei. Es handelt sich hierbei nicht um einen Teilnahmewettbewerb nach VOB/VOL. Ein Rechtsanspruch auf eine Beteiligung im nachfolgenden Vergabeverfahren besteht nicht.

Beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach § 3a Abs. 2 Nr. 1 VOB/A (Veröffentlichung nach § 19 Abs. 5 VOB/A)
Die Naturstiftung David informiert gemäß § 19 Abs. 5 VOB/A hier fortlaufend über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen nach § 3a Abs. 2 Nr. 1 VOB/A ab einem voraussichtlichen Netto-Auftragswert von 25.000 Euro.

Die Angaben in diesem Internetangebot erfolgen ohne Gewähr.
Umsetzung des Besucherlenkungskonzeptes im Naturschutzgroßprojekt "Hohe Schrecke"; Wegeinstandsetzungsmaßnahmen im Bereich Beichlinger Schmücke (Auftragsgegenstand)
Gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Hohe Schrecke, südwestlicher Teilbereich, Beichlinger Schmücke, Oberheldrungen, Hauteroda, (Landkreis Kyffhäuser Kreis), Beichlingen und Burgwenden (Landkreis Sömmerda)
Art und voraussichtlicher Umfang: auf ca. 6 km Tief- und Wegebau, Pfade anlegen, Gehölzschnitt
voraussichtlicher Zeitraum: April bis Mai 2017
Umsetzung des Besucherlenkungskonzeptes im Naturschutzgroßprojekt "Hohe Schrecke"; Beschilderung von Rad- und Wanderwegen in Waldgebiet und Offenland (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Hohe Schrecke, gesamter Bereich des Offenlandes und Waldgebiet zwischen Heldrungen und Wiehe bzw. Donndorf und Beichlingen (Landkreise Kyffhäuser Kreis und Landkreis Sömmerda)
Art und voraussichtlicher Umfang: Rücknahme Bestandsbeschilderung, Aufbau neue Beschilderung für Rad- und Wanderwege, ca. 250 Holzpfosten und ca. 800 Alu- bzw. Holzschilder inkl. Montage
voraussichtlicher Zeitraum: März bis Mai 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Steinfelder Wasser (Maßnahme W11-2) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Steinfelder Wasser (Stadt Suhl)
Art und voraussichtlicher Umfang: Anlage Rechteckdurchlass (NW1200), Vergrößerung von sieben Rohrdurchlässen (DN600, DN800), Anlage einer befestigten Furt, Sohlanhebung an zwei Durchlässen, Rückbau von zwei Abstürzen
voraussichtlicher Zeitraum: April bis Juni 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Aschental (Maßnahme W13-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Aschental (Stadt Suhl)
Art und voraussichtlicher Umfang: Anlage Rechteckdurchlass (NW1200), Vergrößerung von drei Rohrdurchlässen (DN600, DN800), Sohlanhebung an zwei Durchlässen, Anlage von sieben befestigten Furten
voraussichtlicher Zeitraum: April bis Juni 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Falkengraben und Kanzlersgrund (Maßnahme W53-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Falkengraben, Haselbach, Radelsgraben; Oberschönau (Landkreis Schmalkalden-Meiningen)
Art und voraussichtlicher Umfang: Anlage Rechteckdurchlass (NW1900), Vergrößerung von vier Rohrdurchlässen (DN800), Sohlanhebung an zwei Durchlässen, Anlage von zwei befestigten Furten, Rückbau eines Wehrs
voraussichtlicher Zeitraum: Mai bis Oktober 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Glasbach (Maßnahme W65-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Glasbach, Schmerbach; Ruhla (Wartburgkreis)
Art und voraussichtlicher Umfang: Anlage Rechteckdurchlass (NW1200), Vergrößerung von sechs Rohrdurchlässen (DN600, DN800), Sohlanhebung an zwei Durchlässen, Anlage einer befestigten Furt, Umgestaltung von 2 Teichen
voraussichtlicher Zeitraum: Mai bis Oktober 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Silbergrund und Eisborn (Maßnahme W75-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Silbergrund, Eisborn; Bad Liebenstein-OT Schweina (Wartburgkreis)
Art und voraussichtlicher Umfang: Vergrößerung von sechs Rohrdurchlässen (DN600, DN800, DN1000), Sohlanhebung an einem Durchlass, Anlage einer befestigten Furt, Umgestaltung eines Teichs
voraussichtlicher Zeitraum: Mai bis Oktober 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Schmücker Graben BA2 (Maßnahme G24-4) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Ort der Ausführung: Schmücker Graben; Gehlberg (Ilm-Kreis) und Oberhof (Landkreis Schmalkalden-Meiningen)
Art und voraussichtlicher Umfang: Anlage Rechteckdurchlass (NW1200), Vergrößerung von zwei Rohrdurchlässen (DN600, DN800), Rückbau eines Betonbeckens
voraussichtlicher Zeitraum: April bis Juni 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Kehltal (Maßnahme G15-5) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Ort der Ausführung: Kehltal; Gräfenroda (Ilm-Kreis), Oberhof (Landkreis Schmalkalden-Meiningen)
Art und voraussichtlicher Umfang: Vergrößerung von zwei Rohrdurchlässen (DN800), Anlage von zwei befestigten Furten und zwei Flachgewässern, punktuelle Sohlanhebung
voraussichtlicher Zeitraum: April bis Juni 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Unteren Schwarzbach (Maßnahme G28-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Ort der Ausführung: Unterer Schwarzbach, Großer Klingelbach; Geraberg (Ilm-Kreis)
Art und voraussichtlicher Umfang: Vergrößerung von zwei Rohrdurchlässen (DN1000), teilweise Umgestaltung von zwei Teichen
voraussichtlicher Zeitraum: Mai bis Oktober 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Schneetiegel (Maßnahme G20-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Schneetiegel; Gehlberg (Ilm-Kreis)
Art und voraussichtlicher Umfang: Anlage Rechteckdurchlass (NW1200), 6 Furten und Sohlgleite
voraussichtlicher Zeitraum: Mai bis Oktober 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Rosental (Maßnahme G07-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Ort der Ausführung: Rosental, Dörrberger Grund; Gräfenroda (Ilm-Kreis)
Art und voraussichtlicher Umfang: Anlage Furt, Vergrößerung eines Rohrdurchlasses (DN800), Rückbau eines Rohrdurchlasses, partielle Umgestaltung eines Teiches
voraussichtlicher Zeitraum: Mai bis Oktober 2017
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Langen Grund (Maßnahme G05-2) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Ort der Ausführung: Langer Grund, Oberster Wiesengrund; Crawinkel (Landkreis Gotha) und Oberhof (Landkreis Schmalkalden-Meiningen)
Art und voraussichtlicher Umfang: Anlage von drei Sohlgleiten u. vier Sohlschüttungen, Umgestaltung an drei Teichen, Vergrößerung eines Rohrdurchlasses (DN800)
voraussichtlicher Zeitraum: Mai bis Oktober 2017

Information zu vergebenen Aufträgen VOB/VOL
Gemäß § 19 Abs. 2 VOL/A bzw. § 20 Abs. 3 VOB/A informieren die Auftraggeber bei Beschränkten Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben, die ohne Teilnahmewettbewerb durchgeführt wurden und bei denen Aufträge ab bestimmten Auftragswerten erteilt wurden auf ihren Internetseiten.

Die Naturstiftung David veröffentlicht für die Dauer von sechs Monaten Auftragsinformationen zu nachstehenden Verfahren:

Bauaufträge nach VOB/ A
  • Freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb
    (ab 15.000 Euro ohne Umsatzsteuer)
  • Beschränkte Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb
    (ab 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer)

Liefer- und Dienstleistungsaufträge nach VOL/A
  • Freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb
    (ab 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer)
  • Beschränkte Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb
    (ab 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer)
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit in der Sieglitz (Maßnahme G09-2) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Sieglitz; Gräfenroda/Frankenhain (Ilm-Kreis)
Name des beauftragten Unternehmens: Tiefbau Fickenscher GmbH, Gehren
Umsetzung des Besucherlenkungskonzeptes im Naturschutzgroßprojekt "Hohe Schrecke"; Wegeinstandsetzungsmaßnahmen im Bereich Südwest (Auftragsgegenstand)
Gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Hohe Schrecke, westlicher, nördlicher und südöstlicher Teilbereich, Hauteroda, Kleinroda, Braunsroda (Landkreis Kyffhäuser Kreis), Ostramondra und Bachra (Landkreis Sömmerda)
Name des beauftragten Unternehmens: Gewässer- und Tiefbau Krumpholz, Ringleben
Umsetzung des Besucherlenkungskonzeptes im Naturschutzgroßprojekt "Hohe Schrecke"; Wegeinstandsetzungsmaßnahmen im Bereich Mitte (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Hohe Schrecke, nordöstlicher und südöstlicher Teilbereich, Hauteroda, Kleinroda, Langenroda, Garnbach (Landkreis Kyffhäuser Kreis), Ostramondra und Großmonra (Landkreis Sömmerda)
Name des beauftragten Unternehmens: Gewässer- und Tiefbau Krumpholz, Ringleben
Umsetzung des Besucherlenkungskonzeptes im Naturschutzgroßprojekt "Hohe Schrecke"; Wegeinstandsetzungsmaßnahmen im Bereich Nordwest (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Ort der Ausführung: Hohe Schrecke, nördlicher Teilbereich, Heldrungen, Oberheldrungen, Braunsroda, Hauteroda, Kleinroda (Landkreis Kyffhäuser Kreis)
Name des beauftragten Unternehmens: Gewässer- und Tiefbau Krumpholz, Ringleben
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Schmücker Graben BA1 (Maßnahme G24-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Ort der Ausführung: Schmücker Graben, Schnabelbach, Sattelbach; Gehlberg (Ilm-Kreis) und Oberhof (Landkreis Schmalkalden-Meiningen)
Name des beauftragten Unternehmens: Ruppberg-Bau GmbH, Zella-Mehlis
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Sandbach (Maßnahme G01-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Sandbach; Gräfenroda (Ilm-Kreis)
Name des beauftragten Unternehmens: Bauunion GmbH Wandersleben
Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Kohlenbach (Maßnahme W52-1) (Auftragsgegenstand)
gewähltes Vergabeverfahren: Beschränkte Ausschreibung
Ort der Ausführung: Kohlenbach; Oberschönau (Landkreis Schmalkalden-Meiningen)
Name des beauftragten Unternehmens: SST Straßen- und Tiefbau GmbH & Co. KG, Schwarza
Kontakt
vergabe@naturstiftung-david.de

Naturstiftung David
Trommsdorffstraße 5
99084 Erfurt

Telefon: 0361 / 555 03-30
Fax: 0361 / 555 03-39
 Naturstiftung David | Trommsdorffstraße 5 | 99084 Erfurt | Telefon 0361 555 0330 | Fax: 0361 555 0339 aktualisiert am 28.02.2017
| Startseite | Projektförderung | Eigenprojekte | Spenden & Stiften | Über uns | Kontakt | Impressum