Startseite | Sitemap | Kontakt
> Startseite / Eigenprojekte / Naturschutz & Militär / Europa
Weiterlesen
Projektbericht, Mai 2012 (3,6 MB)

Flyer des Projektes "Naturschutz und Militär in Mittel- und Osteuropa"

Handbuch für ein einfaches Monitoring auf Militärflächen durch militärische Angestellte (engl.)

Naturschutz & Militär in Mittel- und Osteuropa - Ein Überblick - (engl.)

Publikation der EU-Kom- mission zu Naturschutzpro- jekten auf aktiven und ehe- maligen Militärflächen

Informationen zu „Naturschutz und Militär“ im Rahmen des EU-LIFE Programmes

LIFE-Projekt „DANAH - Nature in Defence“

LIFE-Projekt „Restoration of Biological Diversity in Military Training Area and Natura 2000 site “Adazi”“


Publikationen
Unsere Veröffentlichung zum Thema:
Kathke (2010) in umwelt aktuell 10/2010:3-4.

Veranstaltungen
Dokumentation der Tagung: "Managing military training areas of high ecological value in Central and Eastern Europe", Passau (30.09.-01.10.2009)





Die Projekte im Bereich "Naturschutz & Militär" wurden und werden gefördert durch:





Europaweite Kooperation
Zwischen 2008 und 2012 führten die Naturstiftung David und CEEweb (Central and East European Working Group for the Enhancement of Biodiversity) ein Projekt durch, um naturschutzfachlich wertvolle Militärflächen in Mittel- und Osteuropa besser zu schützen. In einer Datenbank wurden wichtige Informationen zu naturschutzfachlich interessanten Militärflächen in Mittel- und Osteuropa zusammengetragen.



Zur Datenbank

Die Datenbank „Nature conservation and the military in Central Europe“ steht zweisprachig (deutsch/englisch) als Online-Datenbank zur Verfügung. Für die Lagedarstellung der einzelnen Militärflächen ist eine Verknüpfung mit Google Maps implementiert. Die Datenbank wird fortlaufend aktualisiert. Da einige Informationen nicht öffentlich sind, kann ein Zugang zur Vollversion nur auf Anfrage hin zur Verfügung gestellt werden.



Das Projekt „Naturschutzrelevante Militärflächen in Mittel- und Osteuropa“ bestand aus zwei wesentlichen Teilen:

1. Schritt: Überblicksrecherche

Zur Einschätzung der naturschutzfachlichen Bedeutung der ehemaligen und aktiven Militärflächen in den mittel- und osteuropäischen Ländern wurde in 21 Ländern eine Überblicksrecherche durchgeführt. Generell kann festgestellt werden, dass naturschutzfachlich wertvollen Militärflächen im dichtbesiedelten Mitteleuropa (Polen, Slowakei, Tschechische Republik) ein höherer Stellenwert zukommt als in den dünnbesiedelten Gebieten Osteuropas (z.B. Ukraine).

2. Schritt: Detailrecherche und Datenbank

Für die Visegrád-Länder (Polen, Slowakei, Tschechische Republik, Ungarn) sowie die baltischen Länder (Estland, Lettland, Litauen) erfolgte eine umfassende Datenrecherche. Dabei wurden für die Militärflächen Daten zur Lage, zum Naturschutzwert und zur Naturausstattung, zur Militärhistorie, zu den Eigentumsverhältnissen und zum Konfliktpotential recherchiert. Der Schwerpunkt lag auf Militärgebieten, welche größer 1.000 Hektar sind. Diese Informationen wurden mit der Datenbank interessierten Nutzern zugänglich gemacht.
Kontakt
E-Mail senden

Katharina Kuhlmey
Telefon: 0361 / 555 03-37

Naturstiftung David
Trommsdorffstraße 5
99084 Erfurt

Fax: 0361 / 555 03-39
 Naturstiftung David | Trommsdorffstraße 5 | 99084 Erfurt | Telefon 0361 555 0330 | Fax: 0361 555 0339 aktualisiert am 10.03.2014
| Startseite | Projektförderung | Eigenprojekte | Spenden & Stiften | Über uns | Kontakt | Impressum