Kurzinfo
Naturerbefläche:
Kummersdorfer Heide
Größe:
2.410 ha
Bundesland/Landkreis:
Brandenburg/Teltow-Fläming
Ehemalige Nutzung:
Truppenübungsplatz mit Militärflughafen bis 1994
Eigentümer:
Land Brandenburg
Pate:
BUND Landesverband Brandenburg e.V.
Lage:
Kontakt
BUND Brandenburg
Friedrich-Ebert-Str. 114a
14467 Potsdam
Tel 0331 / 2370014-1 Fax : -5
E-mail

Förderverein Naturpark Baruther Urstromtal
Carsten Preuß
Tel.: 03377 / 303439

Naturstiftung David
Katharina Kuhlmey
Tel. 0361 / 555 03-37
Trommsdorffstr. 5
99084 Erfurt
Patenschaft „Kummersdorfer Heide”
Der BUND Landesverband Brandenburg e.V. hat im September 2007 eine Patenschaft für die Kummersdorfer Heide und den Breiten Steinbusch übernommen. Es handelt sich dabei um ein reich geliedertes Naturparadies, das sich nur 30 km südlich vom Berliner Stadtrand im Kernbereich der Luckenwalder Heide erstreckt. Die Kummersdorfer Heide und der Breite Steinbusch zeichnen sich durch einen herausragenden Biotop- und Artenreichtum aus. Das Gebiet stellt damit im zersiedelten Europa eine unverzichtbare Reserve für die Entwicklung und den Erhalt naturnaher Ökosysteme dar.
Biologische Besonderheiten

Das eiszeitlich geformte Gebiet ist reich strukturiert und umfasst eine Vielzahl naturschutzfachlich wertvoller Biotope wie Moore, Seen, Bruchwälder, Röhrichte, Feuchtwiesen, naturnahe Laubwälder und Heideflächen. Es ist diese Vielfalt, die den zahlreichen seltenen und geschützten Tierarten, wie z.B. Seeadler, Schwarzstorch, Glattnatter und Fischotter einen reichen Lebensraum bietet. Aber auch die Pflanzenwelt zeugt von der Einmaligkeit des Gebietes: Bisher konnten über 500 höhere Pflanzenarten nachgewiesen werden, darunter so seltene und stark gefährdete Arten wie das Breitblättrige und das Steifblättrige Knabenkraut, die Prachtnelke, der Mittlere Sonnentau und die Krebsschere.
Aktivitäten des Paten zur Fläche

Der Naturschutzverein engagiert sich bereits seit mehreren Jahren für die eigentumsrechtliche Sicherung des Gesamtgebietes. Außerdem bringt sich der Verein in die Ausgestaltung verschiedener Natur- und Umweltschutzprojekte ein, so z.B. bei einer Revitalisierungsmaßnahme am Teufelssee. Dort wird mit finanzieller Unterstützung des Landes Brandenburg eine Deponie zurückgebaut und die Wasseroberfläche vergrößert.

Internetseite des Paten: BUND Brandenburg

Die Patenschaft ist Bestandteil eines bundesweiten Projektes zur langfristigen Sicherung national bedeutsamer Naturschutzflächen.

Übersicht der Patenschaften

Projektinformation „Patenschaften Naturerbe“



Publikationen

Faltblatt zum Projekt (520 kB)











ein Projekt der


Das Projekt wurde gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU).
  aktualisiert am 10.03.2014